Das Kompetenzzentrum für Geschäftsprozessmanagement (ab 2009 BPM&O GmbH) hat im Auftrag des Vorstandes von Dezember 2005 bis März 2007 im Rahmen des Projektes „KHS Prozessmanagement“ die KHS AG in Dortmund beratend unterstützt. Projekt­kernziele waren die Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung in wesentlichen Leistungsprozessen sowie der Aufbau einer konsequenten Prozessorientierung im gesamten Unternehmen.

Das Projekt fokussierte eine optimale Prozessgestaltung mit folgenden Anforder­ungen:

  • Geschäftsabläufe müssen konsequent an den Markt-/Kundenbedürfnissen ausgerichtet werden.
  • Durchgängigkeit der standortübergreifenden Abläufe muss sichergestellt/ verbessert werden.
  • Abläufe müssen sicher und zuverlässig sein; Qualität und Termintreue steht im Fokus.
  • Es sollen klare Verantwortlichkeiten für Abläufe und Marktleistungen definiert werden.
  • Kosten der Prozesse müssen reduziert werden (Unwirtschaftlichkeiten elimi­nie­ren, etc.).
  • Eine Verkürzung der Projektlaufzeiten muss erreicht werden.
  • Eine Erhöhung der Flexibilität und Reaktionsfähigkeit steht ebenfalls im Fokus.

Im Rahmen des Projektes waren die Berater verantwortlich für:

  • Entwicklung der Projektstrategie und der Projektvorgehensweise
  • Projektmanagement
  • Verabschiedung und Einführung einer Prozesslandkarte/eines Prozessmodells
  • Design und Umsetzung von wesentlichen Kernprozessen:
  • Produktentwicklung
  • Vertrieb
  • Leistungserstellung
  • Projektmanagement
  • Schulung der Mitarbeiter auf die neuen Prozesse

Ebenfalls zum Projektaufgabenbereich gehörten die Erstellung von Anforderungs­analysen und Grob- & Feinspezifikationen für die Implementierung neuer bzw. die Anpassung bestehender IT-Systeme, welche im Rahmen der Prozessoptimierung notwendig wurden.

Die Zusammenarbeit im Projekt war sehr erfolgreich. Die Berater zeigten sich sehr einsatzfreudig, arbeiteten stets mit Sorgfalt und Genauigkeit, waren dabei sehr kompetent in der Sache und im Kontakt mit den betroffenen Mitarbeitern und identifizierten sich ausgesprochen stark mit ihren Aufgaben. Basierend auf der geleisteten Arbeit ist die Grundlage für die beabsichtigten Ergebnisverbesserungen in vollem Umfang gelegt.

Hinsichtlich der geleisteten und gelebten Projektarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Geschäftsprozessmanagement, können wir anderen Unternehmen eine Zusam­menarbeit sehr empfehlen.

 

KHS AG

Valentin Reisgen                                                                 i.V. Guido Hild
Vorsitzender des Vorstandes                                             Leiter Unternehmensentwicklung

KHS AG

Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung mit Prozessmanagement

Case Study herunterladen

Ansprechpartner