BPM&O Logo
Impressum

Nachlese Jahrestagung CPOs@BPM&O am 16./17. März 2017

Was haben „Agile“, „Customer Experience Management“ und „Process Mining“ mit Prozessmanagement zu tun? Und wie unterstützt das Prozessmanagement die „Digitale Transformation“?
 
Antworten auf diese Fragen gab auf dem 4. Prozessmanagement-Kongress der BPM&O am 16./17.03.2017 in Köln; mit über 160 Teilnehmern ist das "CPOs@BPM&O" eines der erfolgreichsten Events zu diesem Thema.
 
Nachlese-Video
 
 

Nachberichte und Teilnehmerstimmen 

2017-03-16_17_CPO-2017-KOMED  

Veranstaltungsort war wieder das KOMED im Kölner Medienpark.

 

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Sven Schägelberger, Geschäftsführer BPM&O, erläuterten Uwe Feddern und Thilo Knuppertz, beide Geschäftsführer BPM&O, wie es gelingen kann, Agilität in der prozessorientierten Organisation zu integrieren. Weiterhin wurde ein Whitepaper zu diesem Thema vorgestellt. Hier können Sie das Whitepaper "Brauchen wir noch Prozesse oder arbeiten wir jetzt alle agil?" kostenlos downloaden.

cpo-montage-4er

"Process Performance bei Miltenyi Biotec" hieß der aufschlussreiche Vortrag von Markus Lohrmann, Miltenyi Biotec. Nach der Mittagspause gab es weitere "anspruchsvolle, aber gut bekömmliche Kost": Holger Nissen, Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH, referierte über "Prozessorientiertes Strategiemanagement - Von der Strategie ins Tagesgeschäft". Eines der Highlights des ersten Tages war die Keynote von Karl-Heinz Land, neuland GmbH, über "Die Neuverteilung der Welt in Zeiten des digitalen Darwinismus".

Der erste Veranstaltungstag klang aus mit einer Abendveranstaltung in lockerer Atmosphäre.

Am zweiten Tag erlebten die Teilnehmer weitere inspirierende Fachvorträge über Prozessmanagement - auch das Networking spielte wieder eine große Rolle. Zunächst referierte Armin Fiedler, Bayer AG, über Veränderungen als Dauerzustand bei Bayer. Unter dem Titel "Vom digitalen Fußabdruck zum Prozess" referierte Rudolf Kuhn, ProcessGold, über den Einsatz von Process Mining. Der Vortrag zu Customer Journey Management (CXM) von Oliver Rosenstein, toom Baumarkt, brachte viele interessante Erkenntnisse. 

 montage05_tag2_interaktiv  
 
 
Zudem hatten die Teilnehmer am 2. Tag die Möglichkeit, an innovativen Workshops rund um Prozessmanagement teilzunehmen:
  • BPMS Live Hacking mit Workflow-Tools
  • Workshop Agilität in der prozessorientierten
       Organisation
  • Eigenland - Intuitive Analyse zu digitale
       Transformation
  • t.BPM - tangible Business Process Modeling
  • BPM Slotter
 
     
 cpo-sponsoren-2017  

 

Wir danken unseren Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung!

     
 2017-03-16_17_CPO-TeamBPMO  

 

Ein schönes Team-Bild zum Abschluss der Veranstaltung, auch wenn nicht ganz vollständig. Wir sagen "Danke" für Ihre Teilnahme!

 

Alle Vorträge waren höchst informativ und wurden von den Referenten leidenschaftlich vorgetragen. Erleben Sie diese Leidenschaft zu Prozessmanagement noch einmal und laden sich die Vorträge kostenlos herunter!

(Bitte beachten Sie: Download nur nach kostenloser Registrierung und Freischaltung als "Premium-Benutzer" durch Backoffice möglich)
 

 Lesen Sie hier einige Teilnehmerstimmen:

"Die Praxisvorträge von Miltenyi und Gunvor empfand ich als sehr interessant und hilfreich für Unternehmen, die sich mit der Einführung von BPM beschäftigen. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung!"
Peter Güntzel, EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH

"Exzellent besetzte Veranstaltung! Ich habe nach 3 Jahren Pause zum 2. Mal an dieser Veranstaltung teilgenommen und bin erneut beeindruckt vom Niveau der Beiträge. Den Veranstaltern ist es in beeindruckender Weise gelungen, Referenten zu gewinnen, die zugleich Praxisbeispiele und kreative Denkanstöße liefern. Ich freue mich auf die nächste Ausgabe."
Dr. Matthias Meinecke, FH Aachen - University of Applied Sciences

"Vielen Dank an das Team von BPM&O für die tolle Organisation und Betreuung! Super Kongresse, sehr interessante Vorträge und vor allem tolle Gespräche in den Pausen.Ich denke der "Live Hack" am zweiten Tag war eine super Idee und macht Lust auf mehr!"
Jörn Schustereit, SHD System-Haus-Dresden GmbH
 
"Es gibt die klassischen BPM-Konferenzen, die Roadshows der Tool-Hersteller – und das „schon lange nicht mehr kleine aber immer noch feine“ CPOs&BPM&O-Event, hinter dessen kryptischen Namen sich eine einzigartige Mischung aus BPM-Anwender-Feedback, aktuellen BPM-Trends und wie man sie praktikabel handhabt, verbirgt - und besonders die berüchtigte „Tag2-Nachmittagsspielstunde“, an der man Methoden zu BPM- und Change Management händisch ausprobieren kann; ausserdem, wo kann man heute noch BPM-Toolanbieter „quälen lassen“ (mit einer life öffentlich zu programmierenden vorgegebenen Aufgabenstellung“) und die freuen sich auch noch darüber?
Jedenfalls haben sich Sven Schnägelberger und sein Geschäftsführer-Triumvirat dieses Jahr wieder mal selbst übertroffen: Ich persönlich nehme folgende Themen gerne mit:
- die 4 Konzeptalternativen, wie „Agilität“ und „Prozessorientierung“ zusammengehören, von Meister Knuppertz kompakt herausanalysiert, die man so ähnlich vor dem geistigen Auge hatte, die sich aber so, wie vorgetragen, gleich „herunterladen“ und in laufenden Diskussionen anwenden lassen,
- den Fortschritt im „Process Mining“, dass ich vor vielen Jahren mal als „Laboridee“ gesehen habe, dass aber offensichtlich richtig anwenderfreundlich geworden ist – und ich freue mich schon auf die Gesichter gewisser ITler, die immer noch glauben, dass ihre in ERP-Systemen vermeintlich „zementierten“ Standardprozesse nicht umgangen werden können: jetzt kann man „es“ transparent machen,
- das von Uwe Feddern ausgegrabene und selbst bespielte Eigenland-Analyse-Tool, dass sich zur Konsensbildung in schwierigen Geschäftsführungs- und Vorstandsumgebungen einsetzen lassen dürfte, auf dem Weg zu einem gemeinsamen BPM-Verständnis.
Jedenfalls freue ich mich schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr, auch weil man so ganz sicher den nächst grösseren Saal im Kölner Mediapark kennenlernen dürfte, weil die Teilnehmerzahl steigen dürfte, steigen muss."
Michael Maiss, Zürich
 

"Nachdem ich nach einer Pause von 2 Jahren wieder zum Kongress gekommen bin, muß ich feststellen, daß es einen gewaltigen Qualitätssprung nach vorne gegeben hat. Dies soll nicht heißen, daß das zuletzt besuchte Event schlecht war, sondern dass sich das Event nochmals weiter verbessert hat. Process Mining scheint jetzt wirklich eine Alternative zu sein, um ein bestehendes SAP System auf der Ebene der Prozresse zu analysieren. Weiterhin ist es gut zu sehen, dass sich der Stellenwert von BPM langsam erhöht (Miltenyi Biotec and Bayer sind da hervorzuheben). Es ist aber auch immer noch zu erkennen, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben. Ich kann diesen Kongress wirklich nur empfehlen, da er einen guten unabhängigeren Überblick gibt als viele andere Veranstaltungen in diesem Sektor. Der "Spielenachmittag" war auch fantastisch und gibt ebenfalls einen guten Einblick, wie "Gamification" einen Mehrwert erzeugen kann. Bitte weiter so! Ich komme wieder, wenn es die Zeit zuläßt."
Frank Schröder, Kverneland Holding (DE) GmbH

"Eine sehr schöne, runde Veranstaltung war das! Diese gelungene Mischung aus Praxisvorträgen, Ausblick auf aktuelle Entwicklungen und echter Vision für die fernere Zukunft fand ich höchst spannend, überaus inspirierend und nicht zuletzt Mut machend. Meine Highlights waren die Vorträge zur PM-Einführung bei Miltenyi Biotec und zum Thema "Agile" sowie die Demonstration der Möglichkeiten von Process Mining, aus denen ich sehr viel für unsere aktuellen Fragestellungen mitnehmen konnte. Und K.-H. Land habe ich wirklich genossen... danke für diesen Beitrag! Eins ist klar: Nächstes Jahr komme ich sicherlich nicht mehr allein in den Media-Park."
Judith Müller, Santander Consumer Bank AG

"Ich war das 2. Jahr da, und es hat mir noch besser gefallen als im letzten Jahr. Den Tag vorher hatten wir noch unseren Arbeitskreis "BPM@EVU". Neben der sehr guten Ablauforganisation ;-) der Veranstaltung und der Vielzahl guter Gespräche haben mir vor allem die live-hacking Session zur Workflow-Automatisierung und das Ausprobieren der Eigenland-Methode gefallen. Ich freue mich tatsächlich schon auf nächstes Mal!"
Thorsten Speil, Stadtwerke Karlsruhe GmbH

 

Wir freuen uns sehr über dieses Feedback und bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern für ihr Interesse an diesem Event!

 

Auch im nächsten Jahr werden wir unser "CPOs@BPM&O" veranstalten.

Damit Sie diesen Termin und weitere News nicht verpassen, abonnieren Sie unseren BPM&O-Newsletter und gerne auch unsere Unternehmensneuigkeiten auf

 

 XING   Facebook   Twitter   LinkedIn   Google+
 


 

 

 

 

 


XING   LinkedIn   Twitter   Facebook   BPM&O Blog
Datenschutzerklärung

News

Newsletter


BPM messen

mit Reifegradmodell

BPM messen

BPM lernen

in Weiterbildungen

BPM lernen